facebook
^Nach oben

  • 1 Jomsburg an der Ostsee
    Wir erobern die Jomsburg auf unserem Pfingstlager 2015
  • 2 Selbstgemachte Pizza
    Pizzabacken auf dem Lager - Ein besonderes Highlight
  • 3 Schwarzzelte
    Typischer Lagerplatz mit Schwarzzelten
  • 4 Stammeslager 2017
    Stammeswochenende an der Hoppelmühle 2017
  • 5 Maria Trost
    Das alljährliche Schlittenwochenende führt die Rover, Leiter und Ehemaligen ins (verschneite) Allgäu.

DPSG St. Konrad

die Pfadfinder im Bärenkeller

  

Beiträge

Pfadfinder

Gruppenstunde: Donnerstag, 19.30- 21.00 Uhr im Pfarrhof

"Pfadfinder im Alter zwischen dreizehn und sechzehn Jahren sind Jugendliche wie alle anderen auch. In die Disco gehen und tanzen, bis man umfällt, eine Lehrstelle finden oder das Abi machen und mit den Freunden in der Clique das Leben so richtig genießen, das ist es, was die 14jährige Inge am meisten bewegt. Für Klaus, Pfadfinder aus Köln, ist das Gefühl wichtig, gemeinsam mit anderen etwas bewegen zu können und Zusammengehörigkeit nicht nur zu Hause, sondern über Grenzen und Völker hinweg zu erfahren. So wie die beiden denken viele der Mädchen und Jungen in der Altersstufe der Pfadfinder.

Im Spannungsfeld zwischen der Welt der Erwachsenen und der Entwicklung eigener Wertvorstellungen suchen sie Antwort auf die Fragen: Was ist wichtig für mich? Wie will ich leben? Was kann ich tun in einer Welt, in der Bürgerkriege, Klimakatastrophen und Giftunfälle zum Alltag gehören. Unter der Devise »Wage es, ein handelnder Mensch zu sein, riskiere den nächsten Schritt« hilft die Pfadfindergruppe der DPSG den Jugendlichen, sich selbst zu erleben, nicht im Erreichten stecken zu bleiben und einen eigenen Weg zu finden. Sie entwickeln ihr eigenes Gespür für die Momente, in denen das Leben gelingt, und bleiben offen für die Impulse, die sich ihnen bieten.

Im Zusammenleben mit anderen, das Rückhalt bietet und zugleich Herausforderung bedeutet, lernen die einzelnen, sich mit anderen auseinanderzusetzen und Mut zu gewinnen, selbständig Entscheidungen zu treffen. Engagierte Leiterinnen und Leiter begleiten die Entwicklung der Jugendlichen zu Eigeninitiative und Kreativität. Sie helfen den Jugendlichen auch, in gemeinsamen Aktionen Erfahrungen zu sammeln und den Blick für Zusammenhänge in Natur und Gesellschaft zu schärfen. Beispiele gibt es genug.

Schauplatz FETTGRÜN, Köln, 1600 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus dem gesamten Bundesgebiet hatten vom 26. bis 29. Juli 2001 ihre Zelte im Kölner Jugendpark aufschlagen: Die Mädchen und Jungen aus dem gesamten Bundesgebiet machten deutlich, was sie unter Lebensfreude und »Wir-Gefühl« verstehen. Unter dem Motto »FETTFRÜN - wag das Leben!« zeigten die jungen Leute, was »Aufbruch« für sie bedeutet. Die alltägliche Gewalt gegenüber Fremden und Ausländern steht dabei ebenso im Mittelpunkt der Diskussionen wie die Situation Jugendlicher in West- und Ostdeutschland, der Krieg im Irak und die ganz persönlichen Fragen nach Freundschaft, Liebe und Partnerschaft. Ihre Botschaft: Pfadfinder kämpfen gegen Unrecht und Zerstörung, wo immer sie können, in ihrer Stadt, in ihrem Land, auf unserer Erde.

"

Copyright © 2013. DPSG St Konrad  Rights Reserved.